Mittwoch, 21. Dezember 2011

Hospital Partners gab beim 3. Beschaffungskongress einen Denkanstoß

Am 08. und 09. Dezember 2011 fand im Berliner Hotel de Rome der 3. Beschaffungskongress der Krankenhäuser statt. Auf dieser Plattform traten Einkäufer, Logistiker und Vertreter der Industrie, Wissenschaft, Gesundheitspolitik sowie Berater in einen offenen und kritischen Dialog. Gesundheitspolitische Rahmenbedingungen, die immer stärkere Fokussierung auf die Kostenseite der Krankenhäuser und die damit einhergehende Forderung zur Professionalisierung des Einkaufs bieten seit Jahren Diskussionsstoff.

Unser COO und Partner Maik Sollwedel konnte als Leiter eines „Einkauf & Strategie“-Workshops die Leistungsfähigkeit von Hospital Partners und seine Kompetenz unter Beweis stellen.

Als eine der letzten Veranstaltungen vor der abschließenden Fachkonferenz über die zukünftigen Herausforderungen in der Zusammenarbeit mit Einkaufsgemeinschaften bot das Thema „Unabhängigkeit und aktive Selbstbestimmung – Ausstieg aus einer Einkaufsgemeinschaft“ die Möglichkeit, bestehende Beschaffungsstrukturen und -prozesse kritisch zu hinterfragen. Herr Sollwedel konnte dabei Denkanstöße geben, welche auf den umfassenden  Erfahrungen und erfolgreichen, also signifikant kostensenkenden und nachhaltigen Projekten mit Hospital Partners in diesem Bereich basieren. Zusammen mit den mehr als 80 interessierten Teilnehmern wurde kontrovers, jedoch sachlich fundiert diskutiert.

Hierbei wurde deutlich, dass die Mitgliedschaft in einer klassischen Einkaufsgemeinschaft zwar oftmals pragmatisch erscheint, doch das vollumfängliche Potential erst ausgeschöpft werden kann, wenn man das Ruder selbst in die Hand nimmt. Basierend auf einem methodengesteuerten Vertragscontrolling, einem zentralen Beschaffungsmanagement und der Integration der Anwender können Lieferanten konsolidiert, Produkte standardisiert und letztendlich Verbindlichkeiten mit den Lieferanten und daraus resultierend nachhaltig die besten Preise und Konditionen verhandelt werden.



published by Hospital Partners

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Kommentar veröffentlichen